German
Itinerary Ideas - Banners

REISEVORSCHLÄGE

Uncategorised

Den Sprung wagen

Reiseroute Typ: Tauchen 

Beschreibung: “Taking the plunge” bedeutet einerseits etwas wagen, aber auch sich in Wasser zu stürzen. Probieren Sie doch einmal genau das aus.  Wagen Sie sich in die klaren Gewässer des Indischen Ozeans und lassen sie sich von den Lebensformen und derUnterwasserlandschaft verzaubern.

Es gibt eine grosse Auswahl an Tauchveranstaltern auf den Inseln. Tauchgänge von Land aus oder Live-Aboardausflüge werden gleichermassen angeboten.  Egal wo Sie also sind, die Wahrscheinlichkeit, dass Sie unterwegs Tauchen werden können ist gross.

Jedes Tauchzentrum hat seine bevorzugten Gebiete mit einer unglaublichen Landschaft oder faszinierenden Unterwasserwelt oder beidem.  Die meisten Tauchzentren liegen direkt am Strand.  Von hier aus ist es quasi ein „Katzensprung“ im Boot bis Sie mehrere Tauchstellen erreichen.  Nicht nur die atemberaubende Natur wird bleibende Erinnerungen Ihrer Tauchexkursion hinterlassen, die Tauchzentren und Veranstalter sind immer darum bemüht Ihnen den besten Service zu bieten, dazu gehört auch: keine überfüllten Boote.

Eine Flachwasserexpedition in den Ste. Anne Marine Nationalpark, umgeben vom Glanz der umliegenden Inseln, gewährt Ihnen Einblick in die beeindruckende Vielfalt der Fische.  Die verschiedenen Gesteinsformationen im Meer beheimaten einen unglaublichen Artenreichtum. ’Turtle’ Rocks bespielsweise liegt vor der Ostküste Mahés.  Hier findet man überwiegend Stachelrochen, Haie und Soldatenfische.  Um die 'Vista' und 'Sunset' Rocks im Nordwesten hingegen leben Flusskrebse, Kraken, Schnapper und Skorpionfische.

Fortgeschrittene Taucher können sich auf die Faszination der 'Ennerdale', 'Twin Barges' und 'Dredger' Wracks, mit ihren Haien, Zackenbarschen, Rochen und pelagischen Fischen freuen.  Wenn Sie lieber dem Drifttauchen nachgehen wollen dann sind Sie am 'Lighthouse', mit seinen beeindruckenden Korallenformationen genau richtig.  Nicht nur wegen der Korallen bekannt, finden sich hier auch graziöse Karettschildkröten, Schwärme von Riff-Fischen und Muränen.

Wenn Sie sich nach Mahés Süden aufmachen, werden Sie die Qual der Wahl haben, sich zwischen ausgezeichneten Tauchrevieren wie die Granitformation 'Jail House' Rock oder den wunderschönen Korallen von 'Alice in Wonderland' zu entscheiden.

Einige Tauchveranstalter bieten zusätzliche Aktivitäten wie Strand BBQs oder Picknicks an einem kleinen versteckten Strand an, wo Sie entspannen und Tauchergeschichten tauschen können.  Andere bieten spannende Nachttauchgänge im mondbeleuchteten Ozean an.  Es lohnt sich, Tauchgänge mit solchen Zusatzaktivitäten zu kombinieren, denn sie bereichern den Erlebniswert.

Live-Aboard Tauchveranstalter bieten Ihnen die Möglichkeiten weiter als Praslin und La Digue hinaus zu fahren und auch magisch klingende Inseln wie beispielsweise Desroches zu besuchen.  Tauchen in den faszinierenden Schluchten und Höhlen vor Desroches, oder inmitten unzähliger Korallen und steilen Abfällen von Alphonse ist unvergleichlich.

article image 7

Enge Linien in den Gewässern der Seychellen

Reiseroute Typ: Angeln 

Beschreibung: Warum chartern Sie nicht eines der vielen, ausgezeichneten Boote, mit einer erfahrenen Crew und fahren in südliche Richtung, hinaus in die unendlich scheinenden Weiten des Meeres, bis Sie an die Turcos Bank gelangen?  Hier wimmelt es nur so vor Thunfisch, Jack-Fisch, Dorado, Streaker, Kingfisch, Segelfisch und Marlin.  Unterwegs können Sie auch Halt machen und sich in der traditionellen Kunst des Palangrotte oder Bottom Fischens ausprobieren!

Bottom Fischen bedeutet, am Grund zu fischen.  Sie bestücken eine lange, beschwerte Leine mit Ködern und lassen sie in etwa 50 m Tiefe auf dem Meeresgrund schleifen.  Sie werden staunen, denn das Palangrotte Fischen belohnt Sie mit den schmackhaftesten Fischen die es in dieser Gegend gibt.  Bitten Sie die Crew doch einen frisch gefangenen Thunfisch oder Bonito zu filetieren und geniessen Sie diese ultimative Sushi Platte mit einem kühlen Bier, während Sie auf den nächsten Fang warten.

Eine andere Möglichkeit ist, eine Angelstelle in Küstennähe zu suchen und Ihr Glück beim Nachtangeln zu probieren.  Der ' Bekin' oder Silberstrich Barrakuda ist nicht nur aufregend zu fangen, sondern eignet sich auch hervorragend zum Grillen.

Die Gewässer um Silhouette sind besonders fischreich und zur entsprechenden Saison kann man hier Segelfische besonders gut fangen.  Aber auch ein paar ausgezeichnete Stellen zum Bottom Fischen finden sich in der Umgebung.  Ein Angelerlebnis um Praslin oder La Digue wird nicht nur mit einem guten Fang, sondern auch einer beeindruckenden Aussicht belohnt! Das Gebiet um die Zwillingskoralleninseln Denis und Bird ist vorallem für Marlins bekannt.

Eine Expedition zu den Amiranten oder ausserhalb von Alphonse, führt Sie in die abgelegenen, kaum befischten Gewässer der Outer Islands.  Die Gebiete um die St. Francois und St. Joseph Atolle entwickeln sich, aufgrund der Rekorde an Knochenfischen und Makrelen die hier schon gefangen wurden, zu einem Mekka für Fliegenfischer auf der ganzen Welt.

Egal wohin der Kompass Sie führt, Sie werden unberührte, menschenleere Gewässer vorfinden, wo noch genug Platz für echte Abenteuer ist.

article image 6

 

In den Gewässern des schönsten Archipels der Welt Segeln

Reiseroute Typ: Segeln

Beschreibung: Gott muss wohl an einen Seemann gedacht haben als er die Seychellen erschuf.  Es gibt kaum einen besseren Weg, die kleinen versteckten Buchten oder geheimen Strände zu entdecken und deren Ruhe zu geniessen, als auf einer Yacht oder einem Segelboot.

Es liegt in der Natur der Sache, dass Seychellen sich am besten dazu eignen zu Wasser bereist zu werden, auf ruhigen Gewässern und dem Wind im Segel.  Bewundern Sie, wie schon vor Ihnen furchtlose arabische Seefahrer im 9.  Jhd n.Chr, die zeitlose Schönheit der vorbeiziehenden Inseln.

article image 4

Sonntag:

Wir empfehlen Ihnen Ihre Entdeckungsreise um Mahé, der Hauptinsel der Seychellen und Heimat der Hauptstadt Victoria und des internationalen Flugahfens, zu beginnen.

Diese beeindruckende Granitinsel, deren höchster Gipfel über 900 m aufragt, rühmt sich durch 65 Strände und seiner pittoresken Inseln rund um den Ste. Anne Marine Nationalpark.  Ein Segeltörn rund um Mahé (18mi x 5mi) führt Sie vorbei an der reizvollen Nordküste, dem kleinen Eiland L'Ilot und entlang der Beau Vallon Bucht mit ihren wunderschönen Stränden und touristischen Infrastruktur.  Eine gute Gelegenheit um vor Anker zu gehen oder sogar an Land eine der vielen köstlichen kreolischen Spezialitäten zu geniessen.  Es gibt auch ein Spielkasino in der Nähe oder verschiedene Bars in denen Sie den Abend ausklingen lassen können, bevor Sie unter einem herrlich leuchtenden Sternenhimmel zu Ihrer Yacht zurückkehren.

Montag:

Montag morgen im Paradies; Zeit in nördliche Richtung nach Silhouette, der dritt grössten Insel der Seychellen, aufzubrechen.  Wenn Sie die Beau Vallon Bucht verlassen, sollten Sie unbedingt Ihre Angel auswerfen.  Die umliegenden Gewässer sind für ihren Fischreichtum bekannt und die Chance ist hoch, dass Sie mittags einen der schmackhaftesten Fische in der Gegend auf dem Teller haben werden!  Die Reise geht weiter in Richtung North Island mit seinen bezubernden Stränden, ein wunderbarer Ort um die Nacht zu verbringen.

Dienstag:

Es ist Zeit sich schweren Herzens von North Island zu verabschieden und wieder in Richtung Beau Vallon zu segeln und von dort aus entlang Mahés wild-romantischer Westküste, wo Sie die wunderschönen Strände Grand Anse, Petit Anse, Takamaka und Intendance erwarten.
Es dürfte schwer werden sich zu entscheiden, welcher Strand am schönsten ist.  Halten Sie doch einfach an jedem an! Nehmen Sie sich Zeit zum Schwimmen, Schnorcheln und Entspannen.  Natürlich sollten Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, die hier angebotenen Meeresfrüchtegerichte zu kosten.

Mittwoch:

Sie lassen Mahé hinter sich zurück und brechen in Richtung Praslin, der zweit grössten Insel der Seychellen, auf. 26 Seemeilen liegen zwischen Mahé und Praslin, dazwischen die Zwillingsinseln Cousin und Cousine.  Einst war Praslin als „Ile des Palmes“ (Palmeninsel), aufgrund seiner dichten Palmenhaine und üppigen Vegetation, bekannt.  Praslin beheimatet zwei UNESCO Weltnaturerbe, das fabelhafte Vallée de Mai, wo die wundersame Coco-de-Mer auf uralten Palmen in einem urzeitlichen Wald wächst.  Einige von Praslins atemberaubenden Strände wie Anse Lazio, Anse Georgette und Côte d'Or werden regelmässig zu den schönsten der Welt gezählt.  Von hier sind die umliegenden Inseln Aride, Curieuse, The Sisters, Maryanne, Félicité und Cocos leicht zu erreichen.

Donnerstag:

Es wird nicht lange dauern, bis Sie die Nachbarinsel La Digue in ihren Bann zieht.  Man sagt dass hier, wo Ochsenkarren und Fahrrad noch die Hauptverkehrsmittel sind, die Zeit stehen geblieben ist.  Hier befindet sich einer der berümtesten und wohl am meisten forografierten Strände der Welt – Anse Source d'Argent.  Gleich in der Nähe liegt ein Friedhof der ersten Siedler, ein Ofen zur Kokosnußveredelung, ein Riesenschildkrötengehege und eine typisch kreolische Villa.

Freitag, Samstag, Sonntag:

Sie verlassen das Reich der Granitinseln und segeln immer weiter Richtung Norden, bis sich die glitzernde Welt von Bird und Denis Island etwa 52mi nördlich von Mahé vor Ihnen auftut. Erleben Sie den überwältigenden Anblick riesiger Seevogelkolonien, nistender Schildkröten und die schäumende Brandung auf strahlend weissen Sandstränden.  Die Inseln befinden sich am Rande der Seychellen Bank, wo der Ozeangrund steil um 2000 m abfällt.  Hier, in diesen Gewässern, wo nur wenige vor Ihnen gewesen sind, sind Schwimmen, Schnorcheln und Angeln mit keinem anderen Erlebnis zu vergleichen.

Romancing the isles

Reiseroute Typ: Romantik 

Beschreibung: Egal wo Sie übernachten, Beginnen Sie den Tag doch mit einem köstlichen „Seychellen-Frühstück“, frisches Obst, Orangensaft und vielleicht auch ein Glas Champagner?

Falls Sie es nicht schon getan haben, warum mieten Sie nicht ein Auto und begeben sich mit Ihrem/r Liebsten auf Entdeckungstour durch Mahé? Lassen Sie die quirlige Hauptstadt Victoria auf sich wirken und beobachten Sie das bunte Treiben, während Sie durch die schmalen Strassen bummeln. Verschiedene kleine Souvenirläden verkaufen hübsche Andenken und Handwerkskunst aber auch einheimisch gefertigter Schmuck ist in Juweliergeschäften in der Nähe zu kaufen. Zwischendurch bietet sich ein Cappucino im Rendez-vous Restaurant neben dem Clock Tower an. Von hier aus kann man in Ruhe die Stadt beobachten.

article image 5

Von Victoria aus fahren Sie entlang der Sans Souci Road in die bergigen Regionen. Schon bald spüren Sie wie die Luft sich abkühlt, in Serpentinen windet sich die Strasse immer höher und gibt fantastische Ausblicke frei. Am Gipfel biegen Sie rechts zur Mission Lodge, einem wunderschönen Aussichtspunkt über die Westküste Mahés, ab. Hier liegen die Ruinen der ersten Schule für Sklavenkinder.  Nehmen Sie sich Zeit und geniessen Sie die Ruhe fernab des quirligen Treibens. Wenn Sie sich an der Umgebung sattgesehen haben, fahren Sie weiter über den Berg zur anderen Seite, vorbei an der Teeplantage und noch weiter hinab, bieten sich erneut wunderschöne Aussichten auf Mahé.

Wenn Sie an der Küstenstrasse angelang sind, biegen Sie links ab, am Mahé Beach Hotel vorbei, bis Sie am Strand Grande Anse gelangen. Der meist menschenleere, puderweiche Strand lädt zu einer ausgedehnten Strandwanderung ein. Wenn Sie weiter an der Küste entlang fahren gelangen Sie zur Anse a La Mouche Bucht, herrlich zum Baden und Entspannen. Im Anchor Café können Sie eine Erfrischung zu sich nehmen.

Was Sie auf jeden Fall ausprobieren sollten, ist das Restaurant Julien's in Anse Soleil. Die Gegend hier ist nicht nur wunderbar zum Schwimmen geeignet, sondern zählt auch zu den schönsten Stränden Mahés. Lassen Sie das Ambiente auf sich wirken, der herrliche Sonnenuntergang und das rauschen der Wellen, bevor Sie köstlich zubereitete Meresfrüchte im Julien's geniessen. Der perfekte Ort um den Tag ausklingen zu lassen.

Wenn Sie noch Lust und Laune haben, gibt es für die abendliche Unterhaltung, die Möglichkeit eines Kasinobesuches im nahe gelegenen Plantation Club (lange Hosen bei Herren erforderlich) oder in Beau Vallon, auf der anderen Seite der Insel.

 

Ihr erster Besuch

Reiseroute Typ: Allgemein 

Beschreibung: Die Seychellen sind mehr als nur eine wunderschöne Destination mit weltklasse Stränden, klaren, azurblauen Gewässern und einer erstaunlichen Ökologie. Entdecken Sie die vielen Gesichter des Archipels!

Wenn Sie einfach nur entspannen und ausruhen wollen, dann bieten die Seychellen alles was Sie brauchen! Alleine auf Mahé gibt es 65 Strände aus denen Sie wählen können; einige von uralten Granitfelsen – andere von Palmen gesäumt, einige im Herzen der Touristenzentren gelegen – die meisten herrlich ruhig und menschenleer. Geniesse Sie die belebende tropische Sonne, oder nehmen Sie an einer der vielen, aufregenden Exkursionen und Aktivitäten teil und erleben Sie die Seychellen mit allen Sinnen!

Auf der Hauptinsel Mahé, befindet sich der internationale Flughafen und Victoria, die kleinste Hauptstadt der Welt.  Victoria ist das kulturelle und wirtschaftliche Herzstück der Seychellen. Hier befindet sich auch die Haupttourismusinfrastruktur: die grösste Auswahl an Unterkünften, Hotspots für Kultur und Ökotourismus, tolle Restaurants, Bars, Café’s und Spielkasinos sowie auch Tauchzentren, Autovermietung, Angel-und Segelbootverleih und Wander- und Naturpfade.

article image 1

Aber Mahé ist nur eine von vielen Inseln, denn die Seychellen sind ein Archipel von 115 kleinen Inseljuwelen im Indischen Ozean. Jede hat ihren eigenen Charakter, ihre eigenen Geheimnisse und eine eigene Geschichte. Island Hopping zwischen den 16 Inseln, die derzeit Unterkünfte anbieten, ist mit regelmäßigen Flug-und Fährverbindungen die mit fast jedem Reiseablauf zu kombinieren sind, unkompliziert.  Egal wofür Sie sich entscheiden; ob für den Luxus eines 5 Sterne Resorts, den Charme eines kleinen Hotels, Selbstversorgerappartments oder pittoresken kreolischen Gästehauses, zuvorkommender Service und ein freundliches Lächeln ist Ihnen überall sicher!

Ihr erster Stop ist vielleicht Praslin, die zweitgrösste Insel der Seychellen.  Mit ihrer atemberaubenden Flora, glaubte man einst wirklich, hier den Garten Eden gefunden zu haben.  Nur ein paar Schritte in diesen einzigartigen Wald, der als Vallée de Mai bekannt ist, zeigt Ihnen warum.  Hier, in dieser urzeitlichen Umgebung, inmitten riesiger Palmen, wächst die einzigartige Coco-de-Mer Palme, deren Frucht an die Rundungen des Beckens einer Frau erinnert.  Lauschen Sie den Geräuschen der Natur, lassen Sie die Umgebung auf sich wirken und vielleicht entdecken Sie in der Dämmerung, sogar einen der seltensten Vögel der Welt, den Seychellen Vasapapagei.  Nach einer kleinen Wanderung durch diese Lichtung bietet sich der Besuch eines der schönsten Strände der Seychellen an.  Aber Anse Lazio ist nicht der einzige Strand an dem es sich herrlich baden lässt.  Wie an vielen anderen Stränden auch, kann man hier in Ruhe, mit Blick auf das Meer und den Füßen im Sand in gemütlicher Atmosphäre, typisch kreolische Küche geniessen.

Die Insel La Digue ist gerade einmal 30 Minuten mit dem Boot von Praslin entfernt.  Die gemächlich vorbeiziehenden Ochsenkarren und das Fahrrad sind Haupttransportmethode auf der Insel.  Hier scheint es fast so als ob die Zeit hier stehen geblieben ist.  Noch stark mit seinen Traditionen verwurzelt, ist La Digue eines der beliebtesten Orte um das unvergleichliche Inselleben mit seinem ungehetzten Rhythmus zu geniessen.

Möchten Sie lieber Ihrer Phantasie in weit entfernte Horizonte folgen?  Dort wo die tiefliegenden Koralleninseln und atemberaubenden Atolle wie kleine Wegplatten im Indischen Ozean verstreut liegen .  Einige romantische „Robinson-Inseln“ verfügen nun über alles von beeindruckenden Resorts, deren elegante Unterkünfte sanft in die atemberaubende natürliche Umgebung eingebettet sind, bis zu rustikalen Insel-Lodges mit gemütlichen Strandhäuschen.  Sie alle bieten Ihnen Abenteuer, ausgezeichnete Küche und die Gelegenheit, das Beste zu erleben was die ursprüngliche Natur zu bieten hat!

Suchen Sie das Abenteuer auf dem Ozean?  Die Seychellen bieten mit eine der besten Segelmöglichkeiten auf der Welt; mit einfachen Segelentfernungen, sicheren Ankerplätzen und unzähligen Inseln fern und nah, die nur darauf warten von Ihnen entdeckt zu werden. Verschiedene Charterfirmen bieten moderne Flotten bemannter oder unbemannter Mono-Hulls und Katamarane an.

Wenn Sie Taucher sind, egal ob Anfänger oder fortgeschritten, dann sind Sie auf den Seychellen genau richtig.  Ein Tauchgang in der spektakulären, vor Lebewesen wimmelnden Unterwasserlandschaft, garantiert einen unvergesslichen Tauchurlaub.  Verschiedene professionelle Tauchveranstalter, bieten Tauch- und Live-Aboard Exkursionen zu aussergewöhnlichen Tauchgründen an, wo nur wenige vor Ihnen gewesen sind.

article image 3

Das romantische Flair der Seychellen gab ihnen den Beinamen “Inseln der Liebe”.  Egal ob Sie Ihre Hochzeit oder einen besonderen Jahrestag feiern wollen, Ihre Flitterwoch geniessen möchten oder einfach nur ein romantisches Versteck für die wohlverdiente Zweisamkeit suchen, die Möglichkeiten sind fast grenzenlos.  Geniessen Sie das Ambiente à la creole in einem unserer romantischen Hotels, Gästehäuser oder auf einer kleinen „Robinson-Insel“. Geheime kleine Buchten, romantische Restaurants und Spatziergänge im Sonnenuntergang hinterlassen bleibende Erinnerungen.  Entspannen Sie bei verschiedenen, „hauseigenen“ Verwöhnprogrammen für Körper und Seele oder bei klassischen Wellnessanwendungen.

  • Discovery

    Write someting here

    The Republic of Seychelles comprises 115 islands occupying a land area of 455 km² and an Exclusive Economic Zone of 1.4 km² in the western Indian Ocean. It represents an archipelago of legendary beauty that extends from between 4 and 10 degrees south of the equator and which lies between 480km and 1,600km from the east coast of Africa. Of these 115 islands, 41 constitute the oldest mid-oceanic granite islands on earth while a further 74 form the low-lying coral atolls and reef islands of the Outer Islands.